Vertragsabschluss

Die Anmeldung kann persönlich, telefonisch, per E-Mail oder postalisch erfolgen. Sie erhalten umgehend eine Auftragsbestätigung. Dadurch kommt ein rechtsgültiger Vertrag

zwischen Ihnen und Be Free - Outdoor Events & Teambuilding; Inhaber: Catalin Stefan Sutoi (nachfolgend Be Free genannt) zustande und Sie verpflichten sich, unsere AGB's

anzuerkennen. Bei einer Gruppenbuchung vertritt der  Anmeldende alle Teilnehmer und akzeptiert auch in ihrem Namen unsere AGB's. Sollte eine Reservierung zum

gewünschten Termin nicht möglich sein, werden wir Ihnen dies umgehend mitteilen.

Zahlung

Zahlungen können ausschließlich in bar vor Ort oder im Voraus per Überweisung erfolgen. Als Nachweis ist dann die Vorlage der Bankbestätigung erforderlich. Barzahlung bzw.

Vorlage der Bankbestätigung sind vor Beginn der gebuchten Outdoor-Aktivität zu erledigen. Unsere Kontoverbindung werden wir Ihnen in der Auftragsbestätigung mitteilen.

Bei größeren Gruppen ist eine Anzahlung in Höhe von 50% des Gesamtbetrages nach Eingang der Buchungsbestätigung zu leisten.

Buchungsrücktritt seitens des Mieters

Sollten Sie vom Vertrag zurücktreten, dann entstehen Ihnen Stornokosten in folgender Höhe:

bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 10 %

vom 29. – 20. Tag vor Beginn der Veranstaltung: 30 %

vom 19. – 8. Tag vor Beginn der Veranstaltung: 50 %

vom 7. – 3. Tag vor Beginn der Veranstaltung: 75 %

danach so wie bei Nichterscheinen am Tag der Veranstaltung: 100 %

Auch Krankheit oder ungünstige Wetter- oder Verkehrsbedingungen rechtfertigen keinen kostenlosen Rücktritt Ihrerseits von der Buchung. Ein ev. verspätetes Erscheinen zur

Veranstaltung geht zeitlich zu Ihren Lasten. Sollte ein nachfolgender Kunde durch Ihre Verspätung seine Veranstaltung nicht oder nur verspätet antreten können, müssen Sie

den finanziellen Schaden ersetzen. Spätestens eine Stunde nach dem vereinbarten Termin kann Be Free die für Sie reservierten Sportgeräte anderweitig vergeben.

Buchungsrücktritt seitens des Veranstalters

Be Free kann die vertraglich vereinbarte Veranstaltung bei höherer Gewalt (z.B. Hochwasser), bestehenden Sicherheitsrisiken oder auch behördlichen Anordnungen jederzeit

kündigen. Die abgesagte Veranstaltung wird in Absprache mit dem Kunden auf einen neuen Termin umgebucht; bereits geleistete Zahlungen werden darauf

angerechnet.Weitere Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Einzelne Teilnehmer können jederzeit von einer Veranstaltung ausgeschlossen werden, wenn sie offensichtlich unter Alkohol-, Medikamenten- oder Drogeneinfluss stehen,

hinsichtlich ihrer körperlichen Verfassung offensichtlich nicht die Grundvoraussetzungen zur Teilnahme erfüllen, den Anweisungen des Veranstalters oder seines Personals nicht

Folge leisten, die Befahrregeln der Kanuverordnung für die Pegnitz nicht befolgen, Angler oder Anwohner durch Lärm oder Rücksichtslosigkeit stören, mit den gemieteten

Gegenständen nicht sachgerecht umgehen oder die Aufsichtspflicht von minderjährigen Teilnehmern nicht gewährleistet ist. In all diesen Fällen ist eine Mietpreiserstattung

ausgeschlossen.

Leistungen

Wir stellen Ihnen alle notwendigen Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung. Dies sind beim Kajakverleih Kajak, Paddel, Schwimmwesten, Flusskarte sowie wasserdichte Tonne

für Wechselkleidung und private Wertsachen, beim Bogenschießen Köcher, Pfeile und Handschutz, bei Klettersteig-  und bei Höhlentouren Klettersteigsets und Schutzhelme

(für Höhlentouren mit Stirnlampe). Ferner geben wir Ihnen eine qualifizierte Einweisung in die jeweilige Sportart und sorgen für den Materialtransport zum und vom

Einsatzort.

Haftung

Die Teilnahme an unseren Aktivitäten erfolgt auf eigene Gefahr und Haftung. Wir haften weder bei Verletzungen noch bei Schäden, auch nicht am Eigentum Dritter, die Sie mit

unserem Leihmaterial eventuell verursachen noch für Schäden oder Verluste an privaten Gegenständen wie Kameras oder Handys, die Sie während der Veranstaltung mit sich

führen. Der Mieter haftet für Verlust bzw. eventuelle Schäden an Boot oder anderem Zubehör, die während der Mietzeit entstehen und über einen normalen Verschleiß

hinausgehen. Bei Überbuchung haften wir für Schäden bis zur Höhe des vereinbarten Leistungspreises. Im Übrigen verweisen wir auf unsere bestehende Betriebs-

haftpflichtversicherung unter http://www.hhbock.de/dienstleistungsinformation

Sonstiges

Die Teilnehmer müssen körperlich in der Lage sein, an den gebuchten Aktivitäten teilzunehmen. Den Anweisungen des Veranstalters bzw. seiner Angestellten ist aus

Sicherheitsgründen stets Folge zu leisten. Die Kanuverordnung für die Pegnitz (als Aushang bei der Anmeldung bzw. auf unserer  Homepage) ist aufmerksam zu lesen und zu

befolgen, Umwelt- und Naturschutzbestimmungen sind einzuhalten. Die Kajaks dürfen nur bis zur erlaubten Höchstpersonenzahl und bis zur maximal erlaubten Zuladung laut

Bootsaufkleber des Herstellers ausgelastet werden. Alle Personen, die unsere Kajaks benutzen, müssen über ausreichende Schwimmfähigkeiten verfügen und eine geeignete

Schwimmweste tragen. Die Kajaks dürfen nur an den offiziellen Ein- und Ausstiegen zu Wasser gelassen bzw. herausgenommen werden. Unter keinen Umständen dürfen die

Kajaks allein im Wasser verbleiben; für eventuelle Schäden durch abtreibende Boote haftet der Mieter!

Salvatorische Klausel

a) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Die

unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen und rechtlichen Willen der Vertragsparteien am nahesten kommt.

b) Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz von Be Free.